Vampir Lifting in Berlin

In der Welt der Stars und Sternchen schwört man auf diese Behandlung und in den Medien finden sich immer wieder Erfolgsberichte über das Vampir Lifting. Die Methode ist auch unter den Bezeichnungen „Vampir Treatment“ oder – etwas medizinischer – als PRP-Therapie bekannt und stammt ursprünglich aus der regenerativen Medizin und der Forschung mit Stammzellen.

Was versteht man unter Vampir Lifting?

Die Bezeichnung Vampir Lifting resultiert daraus, dass vor der eigentlichen Behandlung erst einmal eine kleine Menge Blut entnommen werden muss. Hierbei handelt es sich um gerade einmal 20 Milliliter, die auf besondere Weise aufbereitet werden.

Um dies zu erklären, kommt der alternative Begriff PRP-Therapie ins Spiel. Angereichert wird nämlich das Platelet-Rich-Plasma oder auf Deutsch, das blutplättchenreiche Plasma, das in der Folge wieder in die Haut injiziert wird. Mit anderen Worten arbeitet das Vampir Lifting ausschließlich mit eigenem Blut bzw. mit eigenem Blutplasma, das jedoch mit Calciumchlorid, verschiedenen Aminosäuren und in manchen Fällen mit Hyaluronsäure versetzt wird.

Durch die Unterspritzung wird sowohl die Bildung von Kollagen als auch das Wachstum der Haut- und Unterhautzellen angeregt. Zudem werden die Fibroblasten, also die Bindegewebezellen aktiviert. Die Folge ist eine bessere Bindung von Wasser und eine sichtbare Glättung der Haut.

Die Thrombozyten, die aus dem eigenen Blut gewonnen wurden, bewirken einen ähnlichen Effekt wie beim Verheilen einer Wunde, d.h. es wird im Grund junge Haut gebildet und in ihrem Wachstum angeregt.

Wie verläuft das Vampir Lifting / PRP-Behandlung?

Trotz des gruseligen Namens, ist ein Vampir Lifting komplett schmerzfrei. Die komplette PRP-Behandlung dauert rund eine Stunde, wobei allein eine halbe Stunde auf die Gewinnung des Plasmas verwendet wird. Die Injektion erfolgt lediglich fünf Millimeter tief und wird wahlweise mit einer Spritze oder einem Dermaroller durchgeführt.

Vielerorts wird das Vampir Lifting in Kombination mit anderen Therapien angewendet und eignet sich auch schon für jüngere Haut. Wird früh genug mit den Behandlungen begonnen, so entfaltet das Vampir Lifting eine vorbeugende Wirkung und hält die Haut nachhaltig jung. Ebenfalls eignet sich die PRP Therapie bei dunklen Augenringen, bei Haarausfall und selbst nach Laserbehandlungen und Peelings.

Risiken und Nebenwirkungen der PRP-Therapie

Risiken und Nebenwirkungen treten beim Vampirlifting so gut wie gar nicht auf. Es ist sogar so, dass die minimalen Nadelstiche einen gesundheitsfördernden Aspekt mit sich bringen, und die natürliche Erneuerung der Haut fördern. Kleine Blutergüsse, Rötungen oder Schwellungen sind eine Seltenheit. Nicht zu empfehlen ist das Vampir Lifting unter gleichzeitiger Einnahme von Aspirin, ASS, Voltaren oder Ibuprofen und auch in Schwangerschaft und Stillzeit sollte keine Behandlung erfolgen.

→ Ihr Termin zum Vampir Lifting in Berlin

Wenn Sie sich für ein Vampir Lifting in Berlin interessieren, steht Ihnen das BellaDerma Fachzentrum für ästhetische Behandlungen gleich an zwei zentralen Orten zu Diensten. Sie finden uns im Lindencorso, Unter den Linden / Ecke Friedrichstraße sowie in der City West Joachimsthaler Straße / Ecke Kurfürstendamm.

Schreiben Sie uns eine E-Mail an: mail@belladerma.de, benutzen Sie unser Kontakt Formular
oder rufen Sie uns an: Tel. (030) 88 92 92 20

Faltenunterspritzung

Hyaluronsäure in Berlin

Startseite → Botox in Berlin

2x in Berlin

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Kontaktformular

Sie erreichen uns:
Mo-Fr.: 9.00-19.00 Uhr

(030) 88 92 92 20

Beratungen und Behandlungen mit Botox finden auf Wunsch auch Samstags und außerhalb der Geschäftszeiten in Berlin Charlottenburg statt.

Konkurrenz auf dem Botox-Markt: Revance fordert Allergan

to top