Botox-Tipps und Informationen

Die einen verteufeln Botox, die anderen schwören auf die verschiedenen Präparate. Abseits von der vielfach emotional geführten Debatte lassen sich allerdings eine Reihe von Botox-Tipps und Informationen zusammenstellen, die allesamt auf Fakten basieren. So trifft es mittlerweile nicht mehr zu, dass in der Entwicklung von Botox Tierversuche benötigt werden. Ebenfalls handelt es sich genau genommen um ein natürliches Präparat und keinen synthetischen Wirkstoff.

Themen

Arztwahl für Botox

Der Botox-Arztwahl kommt eine entscheidende Bedeutung zu, denn es sind nur approbierte Ärzte zu Botox-Behandlungen berechtigt, aber z.B. keine Kosmetikerinnen.

weiterlesen

Botox durch Heilpraktiker

Die Vergabe von Botox durch Heilpraktiker ist nicht möglich. Ein Gerichtsurteil lässt die Behandlung mit Botox nur durch medizinisch kundige Personen zu.

weiterlesen

Botox durch Kosmetikerin

Kosmetikerinnen dürfen grundsätzlich nicht mit Spritzen behandeln und schon gar nicht eine verschreibungspflichtige Substanz benutzen. Zuwiderhandlung ist eine Straftat.

weiterlesen

Botox durch Zahnarzt

Zum Verbot von Botox durch den Zahnarzt existieren zwei Urteile, die die rechtliche Lage klarstellen. Zahnärzte ist die Vergabe von Botox untersagt

weiterlesen

Botox bei Schwangerschaft

Bei der Vergabe von Botox an eine werdende Mutter ist die Reaktion des ungeborenen Kindes nicht absehenbar. Das Risiko ist zu groß, so das wir nicht mit Botox behandeln.

weiterlesen

Botox Literatur

Wer mehr über Botox und die Wirkweise des Botulinumtoxins erfahren möchte, findet im Buchhandel eine umfangreiche Botox Literatur und zahlreiche Botox Bücher.

weiterlesen

Botox und Tierversuche

Wann immer in den letzten Jahren Kritik an Behandlungen mit Botulinumtoxin bzw. Botox geübt wurde, ging es auch um die Tierversuche, mit denen die Giftigkeit untersucht wurde.

weiterlesen

Botox Vorher-Nachher-Bilder

Die Aussagekraft von Vorher-Nachher-Bilder einer Botox-Behandlung hält sich in Grenzen. Nicht zuletzt wegen dem gegebenen Betrugspotenzial, das durch Fälschungen ermöglicht wird.

weiterlesen

Botox-Injektionstechnik

Bei Botox kommt es nicht nur auf die richtige Dosierung, sondern auch auf ein Einspritzen an den geeignetsten Punkten an. Dazu gibt es eine richtige Botox-Injektionstechnik.

weiterlesen

Chemischer Aufbau von Botox

Ein einheitlicher chemischer Aufbau von Botox lässt sich nicht beschreiben. Wichtig ist es, die unterschiedlichen Toxine voneinander zu unterschieden.

weiterlesen

Geschichte von Botox

Die Geschichte von Botox ist jedoch deutlich älter und reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Sie basiert auf einer Krankheit, dem so genannten Botulismus.

weiterlesen

Herstellung von Botox

Die Herstellung von Botox erfolgt aus einem natürlichen Protein, das wiederum aus der Kultivierung des Bakteriums Clostridium botulinum gewonnen wird.

weiterlesen

Maskengesicht nach Botox

Das Maskengesicht durch Botox kommt dann zustande, wenn eine deutlich zu hohe Dosis in die entsprechenden Muskelpartien injiziert ist. Einem erfahrenem Facharzt passiert dies nicht.

weiterlesen

Nebenwirkungen von Botox

Wer in der Praxis Erfahrungen mit Botox macht, muss in einigen, wenigen Fällen auch mit Nebenwirkungen rechnen. In seriösen Kosmetikzentren wird stets darüber aufgeklärt.

weiterlesen

Wer an einer Botoxbehandlung in Berlin interessiert ist, sollte genau prüfen, wer überhaupt zugelassen ist. Leider kommt es immer wieder vor, dass z.B. auch Kosmetikerinnen mit der Behandlung werben.

Häufige Fragen zu Botox


Beratungstermin vereinbaren

Unsere Fachärzte und unsere hervorragend ausgebildeten Kosmetikerinnen und Heilpraktikerinnen beraten Sie gern zu den möglichen Behandlungen. Die Beratung ist unverbindlich und kostenlos.
Sie können uns auch gern anrufen unter +49/30/88 92 92 20.


Wichtige Hinweise zu Botox in Berlin

Leider kommt es immer wieder vor, dass auch Kosmetikerinnen mit der Behandlung werben. Nach dem Heilpraktikergesetz ist dies jedoch unzulässig und stellt sogar eine Straftat dar. Ähnliches gilt für Heilpraktiker, denen nicht gestattet ist, mit einem verschreibungspflichtigen Präparat zu arbeiten. Zuguterletzt fallen auch Zahnärzte aus, da Botox nicht im Zahnbereich verwendet wird und für andere Körperregionen die Zulassung fehlt. Mehr dazu: Botox durch Zahnärzte, Botox durch Heilpraktiker oder Botox durch Kosmetikerin.

Interessant ist auch der Aspekt der Tierversuche. Zwar mag die Erprobung durch die LD50-Methode bei manchen Mitteln noch zutreffen. Das Belladerma Fachzentrum für ästhetische Behandlungen setzt allerdings auf Vistabel aus dem Hause Allergan, das mit dem neuartigen SNAP-25-Test arbeitet. Unter beträchtlichem Aufwand wurde hier eine Alternative zum Tod unzähliger Mäuse geschaffen, die seit einigen Jahren sowohl in den USA als auch in Europa zugelassen ist.

Botox: Geschichte, Herstellung, Chemischer Aufbau und Literatur

Botox mag auf den ersten Blick neumodisch erscheinen, die Erforschung der Substanz begann allerdings schon im 19. Jahrhundert. Nach und nach versuchte man dem Erreger des gefürchteten Botulismus auf die Schliche zu kommen und schließlich wurde der Wirkstoff Botulinumtoxin A isoliert.

In den 1960er Jahren wurden erste medizinische Anwendungen bekannt und seit 1989 kommen auch Interessenten an einer ästhetischen Botoxbehandlung in Berlin oder anderswo in den Genuss der wirksamen Injektionen. Mehr dazu: Geschichte von Botox, Herstellung von Botox oder Chemischer Aufbau von Botox.

Wer nachlesen möchte, findet auf dem Markt eine Fülle von Titeln. Das Spektrum reicht dabei von umfangreichen Fachbüchern bis hin zu einfachen Ratgebern für den Hausgebrauch. Mehr dazu: Bücher und Literatur zu Botox. Teilweise werden durch Fachärzte für plastische Chirurgie auch die unterschiedlichen Botox-Injektionstechniken erläutert.

Nebenwirkungen einer Botoxbehandlung

Eine Botoxbehandlung in Berlin kann auch Nebenwirkungen mit sich bringen. Diese lassen sich allerdings durch erfahrene Behandler minimieren und zudem im Vorfeld diskutieren. Wichtig ist dabei, dass man sich ausschließlich in die Hände anerkannter Fachärzte begibt und keine Faltenbehandlung mit Botox durch Laien oder auf so genannten „Botox-Parties“ durchführen lässt.

Ein Aspekt bei der Botox-Arztwahl sollte der Rahmen sein, in dem die Behandlung stattfindet. Wer als Mediziner bei einer so genannten Botox-Party aufkreuzt und dort ambulant „die Spritze schwingt“ spielt mit seiner Seriosität. Die Atmosphäre eine Party oder eines gemütlichen Beisammenseins kann suggerieren, dass eine Botox-Behandlung lediglich eine Petitesse darstellt, was angesichts möglicher Nebenwirkungen wie das Maskengesicht nach Botox nicht der Fall ist.

Hinzu kommt, dass Botox nicht gemeinsam mit Alkohol oder Nikotin verabreicht werden sollte, da sonst das Risiko von Blutergüssen bei der Injektion ansteigt.

Beratung im Botoxcenter BellaDerma in Berlin

Wer an Botox in Berlin interessiert ist, ist im Belladerma Fachzentrum für ästhetische Behandlungen an der richtigen Adresse. Sie finden uns sowohl in der City West, Joachimstaler Straße, Ecke Kurfürstendamm als auch in Mitte, genauer gesagt in der Friedrichstraße, Ecke Unter den Linden.

BellaDerma Berlin Ku'damm
vis a vis Kranzler Eck
Joachimsthaler Str. 10 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg

BellaDerma Berlin-Mitte
Lindencorso
Unter den Linden 21 / Friedrichstraße
10117 Berlin Mitte

Mo–Fr: 9.00–20.00 Uhr
030/88 92 92 20

Impressum
Datenschutz
Kontaktformular
Anfahrt

BellaDerma hat 4,80 von 5 Sternen 272 Bewertungen auf ProvenExpert.com